Sonntag, 29. Juni 2014

Himbeermuffins mit Vanillestreuseln

Die Ernte der Sommerhimbeeren ist inzwischen in vollem Gange. Jeden Abend genießen wir das tägliche Schälchen. Lecker!
Meine Oma hat in ihrer Gefriertruhe Himbeeren vom letzten Sommer gefunden und wollte sie los werden, bevor frischer Nachschub eingefroren wird.
Da ist sie bei mir genau richtig!
Himbeeren können wir nie genug haben.

Vor fast genau 2 Jahren hab ich mir ein Rezept für Streuselmuffins abgespeichert, dass nun zum Einsatz kam.

Sehr, sehr lecker fruchtig und streuselig!
Absolute Nachbackempfehlung! =)

Sorry für die schlechten Bilder übrigens! Unsere Kamera ist noch immer nicht aus der Reparatur zurück und ich musste auf das Handy zurück greifen. =/


Himbeermuffins mit Vanillestreuseln

100g Butter
100g Mehl
60g Butter
40g Zucker
2TL Vanilleextrakt
100g selbst gemachten Vanillezucker
2 Eier
200g Mehl
1TL Backpulver
2 Schuss Milch
ca. 300g Himbeeren, TK

Die 100g Butter in einem Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen.
Währenddessen aus den 60g Butter, Mehl, Zucker und Vanilleextrakt Streusel kneten und zur Seite stellen.
Die geschmolzene Butter mit dem Vanillezucker und den Eiern cremig rühren. Mehl, Backpulver und einen guten Schuss Milch zugeben und nur kurz unterrühren.
Ein Muffinblech mit 12 Muffinförmchen auslegen und 1 Löffel Teig in jede Form geben. Nun 3 Himbeeren in jede Form legen, die zuvor in etwas Mehl gewälzt wurde. Den restlichen Teig darüber verteilen und nochmal in jede Form 3 zuvor in Mehl gewälzte Himbeeren legen. 
Darüber die Streusel verteilen und die Muffins im auf 180°C vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze) 25-30 Minuten backen.

Wälzen hört sich etwas dramatisch an! Ich hab ein wenig Mehl in eine kleine Schüssel gegeben und die geforenen Himbeeren einfach leicht darin geschwenkt. Dann geht auch nichts kaputt. =)

1 Kommentar:

  1. Oh das Rezept klingt ja lecker! Muss ich auch mal probieren.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen