Samstag, 30. Juli 2016

12'tel Blick Juli '16

Der Juli ist fast rum. Die Zeit rennt echt! 
Aber der Sommer ist endlich da. So schön, wenn es nicht mehr ständig regnet. Ich genieße es richtig!

Auf meinem Juli-Bild sieht es ein wenig anders aus als noch im Juni.
Eins der beiden Bienenvölker fehlt. Das steht einige Kilometer entfernt im Wald. Allerdings gab es dieses Jahr in unserer Gegend keinen Fichten- oder Tannenhonig. Dafür scheinen die Bienen im Wald gut an den Blüten gesammelt zu haben. Gestern haben wir alle Völker, egal ob die im Wald oder zu Hause, abgeschleudert. Das ist auch der Grund, warum dieses Volk auf dem Bild 4 Etagen hat. Die unteren beiden Zargen sind Bruträume, dann kommt eine leere Zarge und in der obersten sind die ausgeschleuderten Waben. Das hat den Sinn, dass die Bienen die honignassen Waben ausschlecken und den restlichen Honig mit nach unten in die Bruträume nehmen und dort einlagern. Damit das passiert, ist es nötig, dass eine leerer Raum dazwischen ist, sonst würden die Bienen zwar den Honig ausschlecken, ihn aber wieder in die vorhandenen Waben einlagern. Und diese Honigwaben bleiben ja über den Winter nicht auf dem Volk.

Übrigens haben mir die Völker die ich zu Hause gelassen hab, um einiges mehr Honig eingebracht. Wahrscheinlich hat die Linde dieses Jahr sehr gut gehonigt!



In den Hochbeeten sieht man inzwischen auch sehr viel. Ganz links sieht man inzwischen den Salat. Rechts vorne nach wie vor einige Kohlrabis. Dahinter das Weiß- und Rotkohl-Hochbeet. Und ganz hinten im Eck die Salat- und Essiggurken. Sie wachsen nicht so sehr an den Stangen hoch, wie ich es mir gedacht hatte, langsam aber sicher sieht man aber auf dem Blick-Bild doch etwas. Die Gurken tragen wirklich sehr gut. Ich hab schon einige Gläser Essiggurken eingekocht und esse mehrmals die Woche Gurkensalat.

Wie immer gibt es bei Tabea noch weitere 12'tel Blicke.

Kommentare:

  1. Gestern war ich auf einer Geburtstagsfeier und kam mit einem Imker ins Gespräch. Der fragte mich woher ich so viel über die Imkerei wisse. Woher wohl?
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, das freut mich aber! =)
      Der Imker war sicher auch erfreut über das Interesse?! =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  2. Schon interessant mit deinen Bienen. Das die kleinen Flieger sich dann nicht für Tannen und Fichten entscheiden, ist schon ein Ding.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ganz so war es nicht, das hätte ich vielleicht besser dazu geschrieben. Die Fichten und Tannen "honigen" nur, wenn es auch Läuse in den Bäumen hat. Und die scheinen dieses Jahr gefehlt zu haben. Deswegen gibt es nicht jedes Jahr Honig aus dem Wald und er ist was Besonderes. Also der Tannen- und Fichtenhonig hat nichts mit der "Blüte" zu tun. =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  3. Das sieht super interessant aus.

    AntwortenLöschen