Samstag, 7. November 2015

Topinambur im Überfluss!

Vor...hmmmm... geschätzten 3 Jahren hab ich ca. 5 Knollen Topinambur in einem kleinen Beet vergraben. Dass sich Topinambur vermehrt und wuchert wusste ich. Da das Beet mit tief eingegrabenen Stellkanten umrandet ist, ging ich davon aus, die Pflanzen damit in Schach halten zu können.
Das ging auch 2 Jahre gut. In diesem Sommer tauchten allerdings die ersten Pflanzen im Rasen neben dem Beet auf.
Und auch im Beet wuchsen Stängel über Stängel. Den ganzen Sommer haben wir die Stängel an die Kaninchen verfüttert, gefühlt weniger wurden es aber nicht!
Wir beschlossen, dass sich hier was ändern muss!
Also haben wir das ganze Beet umgegraben, teilweise auch noch den Rasen und haben Knollen über Knollen aus dem Boden geholt. In der Hoffnung, alles erwischt zu haben, denn jeder kleine Überrest führt im nächsten Jahr zu einer neuen Pflanze. Auch ein klitzekleines Knollenteil, dass versehentlich im Boden bleibt.


Ganz auf Topinambur mag ich allerdings nicht verzichten, daher plane ich, ein paar Knollen in Eimern oder Töpfen zu versenken. So kann ich am sichersten das wilde Wuchern im Garten verhindern.

ABER was mach ich nun mit 3 Eimern Topinambur?
Klar, essen, aber diese Massen können wir nicht verbrauchen. Die Gefriertruhe ist voll, da bekomm ich nichts unter. Unsere Kaninchen freuen sich sicher auch über die eine oder andere Knolle.
Hat jemand Interesse? Ich würde ich päckchenweise verschicken. ;-) Ehrlich! Wirklich wahr! =) 
Einfach per Kommentar oder E-Mail melden. Die Adresse steht rechts am Rand bei "Über mich".

Vier Rezepte hätte ich auch zu bieten. Hauptsächlich Suppen:
Topinambur-Cremesuppe
Topinambur-Kartoffel-Suppe mit Senf-Croûtons
Topinambur-Kokos-Curry-Suppe

Und dieses wirklich überaus leckere Gratin:
Topinambur-Gratin mit Thymian-Käse-Kruste

Kommentare:

  1. Hallo Sarah,
    ich kann (leider) keine Topinambur brauchen - auf dem Acker, auf dem wir jedes Jahr die Parzelle haben, wächst er an einigen Stellen ziemlich unbehelligt. Da buddeln wir im Winter nach dem Umpflügen immer frisch welche aus, wenn wir welche benötigen. Aber mit einem Rezept kann ich dienen: http://krautgarten-manufaktur.blogspot.de/2014/01/ernte-im-januar_21.html ;-)
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, Rezept sind natürlich auch sehr willkommen!
      Vielen Dank Dir! =)

      Liebe Grüße
      Sarah =)

      Löschen
  2. Würde dir zu gerne helfen, aber wir haben selber ein halbes Feld voller Topinambur. Hoffentlich findest du noch ein paar Abnehmer.

    Ganz liebe Grüsse und einen guten Start ins Weekend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Familie waren die Reaktionen bisher eher so "Was ist das?" "Hach, ne, lieber nicht.", "kenne ich nicht, ne danke." =D
      Nächste Woche mal noch Arbeitskollegen beschwatzen. ;-)

      Dir auch ein schönes Wochenende,
      liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  3. gut zu wissen, dass der so wuchert...
    Topinambursuppe ist was ganz Feines!!
    lg

    Ich habe übrigens nun deinen Granatapfellikör angesetzt... bin gespannt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fein auf alle Fälle. =)
      Nur ausgebuddelt nicht all zu lange haltbr, mein ich mich zu erinnern.

      Och, der Likör! =)
      Nach der Süße muss man gut schauen, bzw. probieren. Mir war er tatsächlich zu wenig süß, was eher selten vor kommt. =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  4. Ganz dünn aufschneiden/hobeln und als Chips im Ofen rösten. Wie Bratkartoffeln verarbeiten. Oder wie Rosmarin-Kartoffeln im Ofen garen. Als Salat: http://www.frl-moonstruck-kocht.de/2015/10/spinat-champignon-auflauf.html. Hach, ich mag die Knolle so gerne! :)
    LG, Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Tipps! Klasse! Mit Chips kann ich sicher auch den Herrn des Hauses begeistern!
      Und oft liegt das Gute doch eigentlich so nah! Wie z.B. die Rosmarin-Variante! =)
      Dankeschön,
      liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  5. Hallo liebe Sarah,
    ich habe Dir eine Mail geschrieben. Ja ich bin an Knollen interessiert und würde mich total darüber freuen, wieder einmal etwas von Dir in meinem Garten zu haben
    Liebe Grüße
    Joona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Joona,
      ich freu mich sehr von Dir zu lesen! =)
      Habe Deine Mail bekommen und werde Dir Topinambur schicken. Freut mich sehr, wenn ich zu Deinem Garten beitragen kann! =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  6. Freu freu freu ... das ist ja eine Sonntagsfreude, vielen Dank !!!
    Und im nächsten Jahr weiß ich, wo ich auf tolle Rezepte zugreifen kann.Hier ist einiges zu lesen, was ich auf jeden Fall ausprobieren muss
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und sende herzliche Grüße
    Joona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joona,
      Deine Knollen sind unterwegs. =)
      Hab einfach mal einen Karton voll gemacht, dann kannst schauen wieviele Du verbuddelst und wieviele Du essen möchtest. ;-)

      Vielen Dank und liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
    2. Fein, ich hoffe Du hast auch gutes Pflanzwetter mit eingepackt :-))
      Heute kamen schon 2 große Pakete , mit Beerensträuchern und einem Sauerkirschbaum. Leider pieselt und stürmt es schon den ganzen Tag, aber das kann ja nur besser werden und morgen ist Neumond. Insofern wäre es ideal.
      Liebe Grüße
      Joona

      Löschen
  7. Oha. Das ist aber wirklich eine ordentliche Ernte. ;)
    Grundsätzlich hätte ich ja große Lust auf Topinambur auf meinem Balkon. Allerdings vermute ich, dass das mit der Post etwas knapp werden könnte, da wir ab Freitag Vormittag/ Mittag Richtung Urlaub unterwegs sind.

    Liebe Grüße zu dir!
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Du,
      morgen früh könnte ich es zur Post bringen.
      Durchaus möglich, dass das nicht mehr reicht. Hättest Du denn nach Deinem Urlaub noch Interesse?
      Die ausgegrabenen Knollen sollten gut noch eine Weile durch halten. =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen