Mittwoch, 25. Juni 2014

Mangold-Nudeln mit Chili-Brösel


Da der Mangold in den letzten Tagen tüchtig gewachsen ist, hab ich ihm heute ein paar Blätter geklaut und dieses leckere Nudelgericht gemacht. Die Chili-Brösel bilden einen schönen knusprigen Kontrast.
Die Schärfe lässt sich je nach verwendeter Chilischote auch gut steuern.
Fazit: Unbedingt probieren! =)


Mangold-Nudeln mit Chili-Brösel

Für 2 Portionen
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
400g Mangold
1 getrocknete Chilischote, fein gehackt
4EL Semmelbrösel
2EL Butter
Salz
Pfeffer
180g Nudeln
1TL Mehl
150ml Milch
3EL Schmand
3TL Zitronensaft

Den Mangold waschen. Mangoldstiele in 1cm breite Scheiben, Mangoldblätter in 2cm breite Streifen schneiden.
1EL Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Semmelbrösel zugeben und 5 Minuten goldbraun anrösten. Den fein gehackte  Chili unterrühren, mit Salz würzen und zur Seite stellen.
Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Nudeln darin nach Packungsanweisung kochen. Etwa 6 Minuten vor dem Ende die Mangolstiele zugeben. 3 Minuten später die Mangoldblätter und mitkochen.
In einem kleinen Topf 1EL Butter erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Mit dem Mehl bestäuben, gut rühren. Milch unter Rühren dazugeben und alles bei mittlerer Hitze einmal aufkochen lassen und 5 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren.
50ml vom Nudelwasser abschöpfen und zuegeben. Den Schmand in der Soße auflösen, nochmals aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
Nudeln und Mangold abgießen und mit der Sauce mischen. Portionsweise in tiefe Teller füllen und mit den Chili-Brösel bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Oh, ein neues Mangoldrezept, das kommt mir gerade recht, denn wenn ich nicht aufpasse wächst mir der Mangold über den Kopf.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir mit meinem Mangold genau so. Muss demnächst glaub mal ernten und einfrieren. =D

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen