Montag, 30. März 2015

12tel Blick März '15

Heute ist der 30. Zeit für den 12'tel Blick. =)
Im Februar hatte ich mich gefragt, ob das Volk in der grünen Beute drohnenbrütig ist.
Ein kleines Update dazu hatte ich vor zwei Wochen gepostet.
Vor zwei Wochen hatte ich das erste Mal nach dem Winter einen Blick in die Völker geworfen. Alle Völker haben den Winter gut überstanden. Ich sag jetzt einfach mal: Anfängerglück! Ich hätte es echt nicht erwartet.


Das Bild hab ich Samstag gemacht, schönes Wetter,
wahnsinnig viel los. Leider sieht man die fliegenden Bienen nicht.
Viele Bienen ruhen sich nach dem Sammelflug erst mal an der
Beutenwand in der Sonne aus, bevor sie ins Volk gehen.

Die größten Sorgen hatte ich mir um die Ableger gemacht. Vor allem um den in der roten Beute. Der ging ganz schwach in den Winter und macht sich nun aber sehr, sehr gut!
Da beide Ableger den Winter überstanden haben, nun Jungvölker genannt, möchte ich eins davon abgeben. Letztes Jahr drei Völker, möchte ich dieses Jahr mit vier Völkern weiter machen.
Mal schauen, wie ich das anstelle. 
Demnächst kommt einer der Bienensachverständiger vom Verein vorbei und schaut sich meine Völker an. Dann bekommen meine Bienen ein Gesundheitszeugnis und ich darf es verkaufen. Mit dem Gesundheitszeugnis dürfte ich auch wandern. Also die Völker immer wieder wo anders hin stellen, je nach dem was, wo und wann blüht. Hab ich aber nicht vor. Höchstens vielleicht zum Ende der Saison ins Nachbartal für Tannenhonig.


Samstag war wahnsinnig viel Flugverkehr. Vielleicht spüren die
Bienen das angekündigte schlechte Wetter. Klickt mal auf das Bild,
damit es größer wird. Die meisten Bienen haben Pollenhöschen dabei!

Ansonsten geht es nun so richtig los mit dem Wachstum der Völker. Die Weiden blühen und die Bienen sind von morgens bis abends damit beschäftigt Pollen und Nektar zu holen. Jede zweite Biene hat riesige gelbe Pollenhöschen dabei. Die werden nun in Massen gebraucht für die jungen Bienen die herangezogen werden. Die Winterbienen sterben nach und nach, und die Sommerbienen übernehmen das Volk. 

Übrigens: Winterbienen können bis zu 7 Monate alt werden, Sommerbienen sterben nach rund 2 Monaten. Was die Sammeltätigkeit ausmacht!


Einmal Biene mit Pollen der Weidenkätzchen
und eine sehr neugierige Biene.

Das Volk in der grünen Beute ist das stärkste von allen. Da dürfte es nicht mehr lange dauern, bis ich den Honigraum aufsetzten kann.

Ist jemandem aufgefallen, dass statt zwei gelben Beuten nun eine gelbe und eine dunkelblaue auf dem Bild zu sehen sind?
Als ich letztes Jahr die Beuten bekam, war mir nicht aufgefallen, dass der Schreiner zwei Dinge vergessen hatte. Der Schlitz für das Flugbrett und die Halterungen die die Fluglochverengung an Ort und Stelle halten.
Daher hab ich das Volk in die dunkelblaue Beute umgesetzt. Dann kann ich die gelbe Beute ausbessern und irgendwie gefällt es mir so aber auch besser. Schön bunt. =)

Kommentare:

  1. Klasse! Die Bienen sind ja schon sehr fleissig!
    Viele Grüße
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, da geht was.
      Bin gespannt, wie sie nun die kalten, regnerischen und stürmischen Tage überstehen.

      Viele Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  2. Ohh, ein toller Blick auf Deine Bienen :o) Ein wundervolles Hobby, dass bei mir noch in den absoluten Kinderstiefeln steckt.

    Ich werde Dich hier mal weiter verfolgen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin selbst erst im zweiten Jahr als Imkerin. ;-)
      Blutiger Anfänger. Macht aber total viel Spaß! =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  3. Was hast du für schöne bunte Bienenhäuser! Ein Augenschmaus! Dann wird der Honig gewiss auch gut gelingen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke. =)
      Hoffen wir mal, dass es dieses Jahr ein wenig Honig gibt. =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  4. Jeden Monat sehr intressant hier zu lesen.
    Da steckt viel leidenschaft drin, das spürt man.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Ah, das ist ja mal ein spannender Blick! Da muss ich doch direkt mal weiterstöbern, was es über deine Bienen zu wissen gibt!

    Liebe Grüße,
    Frau Pappelheim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sooo viel gibt es bisher noch nicht zu lesen.
      Es wird aber nach und nach mehr werden. ;-)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  6. .......du hast einen sehr fleißigen Bienenharem, eine nette Idee die Bienchen als Blickwinkel zu wählen und es macht dir offensichtlich viel Spaß mit deinen fleißigen Fräuleins

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  7. Sehr interessant! Schön zu hören, dass alle Deine Völker den Winter gut überstanden haben, ist ja leider nicht selbstverständlich...

    lg kathrin

    AntwortenLöschen