Freitag, 24. April 2015

lesenswert 5/15

In der Zwischenzeit haben sich wieder ein paar Links angesammelt:


  • Klaus regt sich zu recht über die Werbestrategie eines gewissen Discouter auf, der uns in letzter Zeit erklärt woran man zum Beispiel gutes Brot oder gutes Fleisch erkennt. Klaus testet dazu gleich mal das Fleisch.
  • Auf'm SWR lief letzte Woche eine interessante Sendung zum Thema Bienensterben hier aus dem Badischen. Ich fand sie wirklich gut. Vor allem die Bemerkung, dass heute die Autoscheiben nach einer längeren Autobahnfahrt sauber bleiben, ist mir in Erinnerung geblieben. Und sie ist wahr. Ich kann mich an ganz anders aussehende Scheiben erinnern. Der Beitrag ist bis zum 15.7.2015 in der Mediathek online.
  • In der Zeit gibt es eine tolle Deutschlandkarte mit Adressen um regional einzukaufen. Wochenmärkte und Hofläden sind verzeichnet.
  • Superfood Bärlauch! Auf Vegan Clean Eating gibt es einen tollen Text über Bärlauch zu lesen.
  • Island ist das größte Wüstengebiet Europas! 1-2% sind von Wald bedeckt, es waren mal 60%! Lest mal bei Inka was sie spannendes dazu schreibt.
  • Als letztes zwei Links zum aktuellen Flüchtlingsdrama! Sarah Maria trifft es sehr gut. Besser könnte ich es nicht sagen. Schon mal was von Postfinanzierung in Bezug auf dieses Thema gehört? Nein? Dann lest man hier bei Inka.

Kommentare:

  1. Ah. Über diese Werbung habe ich mich auch tierisch aufgeregt. Ich kaufe dort zwar eh nie. Aber nun noch mehr als nie!

    Und ich danke dir, dass du meinen Artikel weiterverlinkst. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand Deinen Artikel so toll und gut geschrieben! Und er spiegelt auch meine Meinung wieder. Ich selbst würde es aber nicht so toll in Worte fassen können. =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  2. Ich danke Dir für die Verlinkungen, das freut mich sehr, auch wenn die Anlässe ja leider weniger schön bis furchtbar sind.
    Manchmal mache ich mir ein wenig Sorgen, dass ich dadurch sehr negativ rüberkomme. Umso schöner, wenn jemand die Texte durch Verlinkung "adelt". daher: Danke! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich empfinde es gar nicht als negativ!
      Ich bewunder es immer, wenn jemand seine Gedanken und seine Meinung so toll in Worte fassen kann.
      Ehrlich gesagt wirst Du mir damit eher sympathischer als dass es negativ rüber kommt. =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen