Donnerstag, 13. Juni 2013

Kräuterbutter


Das Wetter ist inzwischen seit einigen Tagen so schön, dass wir ständig grillen könnten. Unseren Vorrat an Bärlauchbutter haben wir leider schon aufgebraucht, so musste letztes Wochenende Neue her.
Da die Kräuter inzwischen alle wieder schön am Wuchern sind, gab es einen Rundumschlag, einmal quer durch den Garten, bzw. die Kräuterschnecke. Das Ergebnis ist echt lecker und vor allem der grobe Senf darin gefällt mir gut. Natürlich kann man auch jeden anderen Senf nehmen. =)

Kräuterbutter



250g weiche Butter
 TL Salz
3 große Hände voll frische Kräuter: Majoran, Oregano, Rosmarin, Thymian, Olivenkraut, Liebstöckel, Schnittlauch, ...
2 Knoblauchzehen
1EL Zitronensaft
2TL Sojasoße
1TL frischer schwarzer Pfeffer
½ TL Piment d’Espelette

Butter aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen.
Kräuter sammeln und gut ausschütteln. Fein hacken, ebenso die Knoblauchzehen.
Alle Zutaten zur Butter geben und gut verrühren.
Nun die Butter in eins oder mehrere Schälchen geben und in den Kühlschrank stellen. Da 250g doch sehr viel ist, würd ich den Teil den man nicht sofort braucht, einfrieren.
Ich streiche den größten Teil der Kräuterbutter in Eiswürfelförmchen und gefriere die Butter ein. Wenn sie hart ist, füll ich sie um in kleine Tütchen und kann mir bei Bedarf immer ein Würfel raus nehmen.

So hab ich den Sommer über immer spontan zum grillen verschiedene Sorten Butter zur Hand.

Kommentare:

  1. Ohhhh.... ich liebe Kräuterbutter!!! Und dann auch noch selbst gemacht mit Kräutern aus dem Garten! :)
    Das mit dem Senf und der Sojasauce muss ich mal ausprobieren, das hört sich gut an!
    Hier in Spanien ist das Wetter leider immer noch regnerisch (ich lebe im Norden... im Süden Spaniens sieht das natürlich anders aus!), da müssen wir noch etwas warten bis wir den Grill anschmeissen können!
    Glg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, echt?
      Ich hätte gedacht, dass es selbst im Norden Spaniens sicher wärmer ist, als hier.

      Aber die Grillzeit fängt bestimmt auch bald an! =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  2. Also, von "Wuchern" kann in meinem Garten noch nicht dir Rede sein, auch nicht bei den Kräutern. Wenn die Sonne scheint, wächst alles, aber es regnet immer noch zu viel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zu nass ist es auch noch immer.
      Vielleicht liegt es an der Kräuterschnecke, dass alles sehr gut wächst und wirklich wuchert.

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen