Mittwoch, 14. Mai 2014

Double Chocolate Cranberry Cookies

Irgendwann letztes Jahres hatte ich eine ordentliche Menge getrocknete Cranberries gekauft, weil ich Cookies backen wollte. Es kam dann aber nicht dazu, warum auch immer...
Im Dezember nutzte ich dann einen großen Teil der Beeren für dieses, dieses und dieses Granola. 
Es blieben aber ein paar Beeren über und diese wanderten nach ganz hinten in meinem Ziehschrank.
Als ich letztens Ordnung in das Chaos bringen wollte (da liegt nämlich so einiges an Saaten, Beeren, Nüssen,....), fielen mir die Cranberries in die Hand und mir kam auch sofort die Erinnerung an die White Chocolate Cranberry Cookies die ich im vergangen Jahr hatte backen wollen.

Da ich nun allerdings gerade nicht so viel weiße Schokolade da hatte wurden einfach Double Chocolate Cranberry Cookies daraus.
Das nächste mal würde ich den Teig allerdings zu Rollen formen, diese in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens eine halbe Stunde einfrieren. Die Rollen dann in Scheiben schneiden und sofort im Ofen backen. Dann sollten die Cookies nicht so sehr in die Breite laufen und flach werden.
Flach und breit schmecken sie aber genau so gut! Yummi! =)

Dieses Rezept reiche ich bei Zorra's Schatzsuche im Vorratsschrank ein:

Blog-Event XCVIII - Schatzsuche im Vorratsschrank (Einsendeschluss 15. Mai 2014)



Double Chocolate Cranberry Cookies

ca. 2 Blech
125g weiße Kuvertüre
125g Vollmilch-Kuvertüre
200g Butter
150g Vanille-Rohrzucker
1 Ei
1EL Milch
50g getrocknete Cranberries
200g Mehl

Die Butter in einen Topf geben und bei niedriger Temperatur auf dem Herd langsam schmelzen.
Die Schokolade mit einem guten Messer hacken und zur Seite stellen.
Den Zucker mit der geschmolzenen Butter schaumig rühren, Ei und Milch zugeben, weiter rühren.
Gehackte Schokolade, Cranberries und Mehl zugeben, kurz unterrühren.
Aus dem weichen Teig eine Rolle formen (ca. 5cm Durchmesser), in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten ins Gefrierfach legen.
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
2 Backbleche mit Backpapier belegen.
Die Rolle in etwa 0,5cm breite Scheiben schneiden und auf das Blech legen.
Die Bleche nacheinander für 10-12Minuten in den Ofen schieben. Die Cookies aus dem Ofen nehmen, wenn sie am Rand beginnen zu bräunen.

Kommentare:

  1. Cookies......ich will auch. Geht doch bestimmt auch mit den Berberitzen, die hier rumliegen, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, ganz sicher geht das auch mit Berberitzen und wird vor allem ganz sicher sehr lecker! =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen