Mittwoch, 15. Juli 2015

Kichererbsensalat mit Avocado und getrocknete Tomaten

Momentan haben wir fast täglich Besuch. Letzte Woche schon wollte ich eigentlich diesen Salat machen. Die Zutaten hatte ich alle vorrätig, aber leider kam ich nicht dazu.
Gestern Mittag kam mir der Salat dann wieder in den Sinn und ganz schnell war er gemacht. Den Nachmittag durfte er dann noch im Kühlschrank verbringen und druchziehen. Verwenden konnte ich die ersten Paprika aus dem Garten, ebenso eine frische Zwiebel und die getrockneten, eingelegten Tomaten waren aus der letztjährigen Ernte.

Dieser Salat ist einfach mal was anderes und total lecker. Auch der Besuch war ganz angetan. Die Mengen hab ich "natürlich" etwas abgeändert. So reicht der Salat gut als Beilage für 4 Personen. 


Kichererbsensalat mit Avocado und getrocknete Tomaten

1 Glas Kichererbsen
1 Avocado
1 Fetakäse
1 mittelgroße Zwiebel
2 kleine Paprika
5-6 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Balsamicoessig

Kichererbsen in ein Sieb geben und unter Wasser abspülen. Avocado, Fetakäse, Paprika und Zwiebel in Würfel schneiden. Die getrockneten Tomaten bei Bedarf klein schneiden. Alles in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern, Olivenöl und Balsamicoessig dazugeben und gut vermischen.Im Kühlschrank durchziehen lassen.

Kommentare:

  1. Klingt echt lecker - und schnell gemacht. Im Moment stehe ich ohnehin total auf Avocados - die könnte ich morgens, mittags, abends essen.

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Avocado bringt dem Salat auch eine gute zusätzliche Konsistenz und macht sich gaaaaanz lecker. =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen