Freitag, 3. Juli 2015

Roter Johannisbeer-Baiser-Kuchen

Jedes Jahr das Gleiche um diese Zeit: Massen an Johannisbeeren!
Da die Zeit nach wie vor etwas knapp ist, landet das Meiste in der kleinen Gefriertruhe. Immer schnell angesetzt ist der Johannisbeersaft ohne kochen. Und lecker noch dazu! =)

Letztes Wochenende feierte eine Kollegin groß ihren Geburtstag und bat mich um einen Kuchen. Sofort kam mit der Johannisbeerkuchen in den Sinn, den ich einige Tage zuvor bei Micha entdeckt hatte.
Der musste es sein! Und gut war er!
Nur leider gibt es kein Bild vom Anschnitt. Konnte ihn ja schlecht mit fehlendem Stück zur Party mitbringen. ;-)

Wie Micha hab ich eine Form mit 26cm Durchmesser und gebe daher im Rezept auch nur die entsprechenden Mengen an.


Roter Johannisbeer-Baiser-Kuchen

26cm Form
Boden
280g Mehl
100g Butter
100g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Ei


Füllung
650g rote Johannisbeeren
2EL Zucker
4 Eiweiß
120g Zucker
120g Mandelgrieß


Die Zutaten für den Boden in eine Schüssel wiegen und mit den Händen gut verkneten. Für eine Stunde kühl stellen
Die Form einfetten und den Teig darin verteilen. Den Rand nicht vergessen. Mit einer Gabel einstechen und kalt stellen.
Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Die Johannisbeeren mit Hilfe einer gabel abrispeln und mit 2EL Zucker vermischen.
Das Eiweiss zuerst langsam schlagen, dann den Zucker und die Prise Salz zugeben und mit Geschwindigkeit den Eischnee schön fest schlagen bis er richtig Stand hat.
 Die Johannisbeeren und den Mandelgrieß vorsichtig unterheben. Die Füllung in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen.
45min backen.

Kommentare:

  1. Huhu,
    ach ja gestern haben mich die Johanisbeeren auch so angelacht im Supermarkt. Wollte schon fast zugreifen aber hab es dann doch erstmal sein lassen, weil ich nicht wusste was ich mit den leckeren Beeren machen soll. Fürs WE war schon was anderes geplant.

    Dein Kuchen sieht aber total lecker aus und wars bestimmt auch :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war er tatsächlich. Kam am Geburtstag gut weg, trotz riesigem Kuchenangebot. Ein Foto vom Anschnitt wäre aber definitiv schöner gewesen. ;-)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen