Montag, 21. Juli 2014

Zitronige Spaghetti mit Rucola und Parmesan

Bei diesem wunderbaren Sommerwetter mag man meistens eher weniger kochen und lieber Kühles genießen.
Für diese leckeren, zwar warmen, aber zitronig erfrischenden Spaghetti stellt man sich gerne an den Herd. Versprochen! =)

Seit letztem Jahr gibt es das bei uns immer wieder, mal mit mehr, mal mit weniger Rucola.


Zitronige Spaghetti mit Rucola und Parmesan

2 Portionen
250g Spaghetti
1 Zitrone
200ml Sahne
Salz
Pfeffer
½ Bund Rucola
Parmesan

Spaghetti in Salzwasser bissfest garen. 
Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale in dünnen Streifen abschälen, ohne der weißen Innenhaut.
Nun die restliche Schale komplett abschälen und die Zitrone filetieren. Bei Youtube gibt's nette Videos dazu. ZumBeispiel hier.
Die Sahne mit der Zitronenschale in einen kleinen Topf geben und etwa 5 Minuten einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend die Zitronenfilets in die Soße geben und ziehen lassen.
Die Spaghetti abgießen, Soße zugeben, gut vermischen.
Rucola halbieren oder dritteln.
Die Spaghetti auf Tellern anrichten, mit Rucola garnieren und mit frisch geriebenem Parmesan nach Geschmack bestreuen.



Kommentare:

  1. Hallo Sarah,
    yammi - wir haben das Rezept eben abgewandet mit Orangen statt Zitronen und Spargel statt Rucola gemacht. Ist zwar ziemlich viel abgewandelt, geb ich ja zu - aber das zitrusfruchtig-sahnig mit den Nudeln - einfach :-P. Wenn die Bilder was geworden sind, wird das sicher verbloggt ;-)
    Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sylvia =)
      Ich selbst nutzte viele Rezepte als eine Art Grundrezept und ändere entsprechend meinen Vorräten was nötig ist. ;-)
      Die Richtung bleibt und doch entsteht was Neues. =)
      Die Orange gefällt mir! Kann mir sehr, sehr gut vorstellen! =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen