Mittwoch, 23. Juli 2014

Die ersten reifen Tomaten 2014

Die Tomaten machen sich dieses Jahr viel, viel besser als letztes. 
Wirklich viel, viel besser. Die Tomatensorten die ich letztes Jahr das erste Mal getestet habe und gar nicht begeistert war, gefallen mir nun viel besser. 

Letztes Jahr hat es nicht wirklich gut geklappt, da das Frühjahr sehr kühl und nass war. Dieses Frühjahr war sehr sommerlich und schön, allerdings nun der Juli sehr regenreich. Allerdings aber auch sehr heiß und sonnenreich. 
Vielleicht auf Grund des vielen Regens hab ich heute erst die ersten Tomaten ernten können. Ein paar Tage später als letztes Jahr. ;-)
Bei uns ist es dieses Jahr aber auch windiger als gewöhnlich, was den Tomaten vor allem Mitte Mai, als ich sie raus gepfanzt hab, sichtlich zu schaffen gemacht hat.

Aber was soll's, die Pflanzen an und für sich sehen viel stabiler und gesünder aus, hängen total voll mit riesigen Tomaten und wachsen fleissig weiter. Das wird eine Ernte geben! =) Ich freu mich! =)


Hier haben wir drei Mal die "Schwarze Russische" von der ich letztes Jahr keine einizige Tomate geerntet habe. In der Mitte oben drei mal die "White Beefsteak". Die Samen hat mir eine Freundin gegeben zum testen. Unten in der Mitte eine "Ochsenherz orange" und ganz rechts die erste "Reisetomate".

Kommentare:

  1. Hallo Sarah,
    wir haben gestern auch die ersten Tomaten ernten können :-) Und ich kann Deine Freude nach dem Desaster-Jahr 2013 so gut nachvollziehen - mir geht es nämlich genauso. Ich mag Deinen Blog übrigens sehr :-)
    Viele Grüße
    Sylvia von der Krautgarten-Manufaktur

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sylvia,
      das beruhigt mich ja. Ich dachte schon, alle wären fleissig am Tomaten ernten ;-)
      Dieses Jahr ich echt genial im Vergleich zum letzten Jahr.
      Das Kompliment kann ich nur zurück geben, Deinen Blog les ich auch sehr, sehr gerne! =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen