Samstag, 27. September 2014

Spaghetti al Pomodoro

In letzter Zeit hab ich diese Version Spaghetti mit Tomaten in vielen Blogs (unter anderem hier) gesehen. Und überall sahen sie sowas von lecker aus! Trotzdem hat es nun leider eine ganze Weile gedauert bis ich in den Genuss kam. Obwohl wir wirklich Massen an Tomaten haben dieses Jahr. In den letzten 24 Stunden hab ich mal wieder 5kg Tomaten verarbeitet. Darunter waren 2 neue Rezepte. Einmal dieses hier, das andere folgt die nächsten Tage. =)

Die 9 Tomaten, aus denen eine Soße gekocht wird, hätten bei mir etwas größer sein können. Die entstandene Menge an Soße war etwas gering. Die Spaghetti haben alles komplett aufgesogen. So waren sie sehr lecker, mir hat aber einfach was für's Auge gefehlt, bzw. sahen die Spaghetti trockener aus als sie waren.

Übrigens: In all den Blogs sahen die Spaghetti nicht nur lecker aus, sie sind es auch! Absolute Nachkochempfehlung von mir! =)



Spaghetti al Pomodoro

2 Portionen
9 Tomaten
500g Cocktailtomaten, z.B. Black Cherry, Vesennij Mieurinskij
Thymian
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
Puderzucker
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Basilikumblätter
Spaghetti

Die 9 Tomaten häuten, vierteln und den Stielansatz entfernen. In einem hohen Topf die Tomaten mit geschlossenem Deckel 1 Stunde köcheln lassen.
Die Cocktailtomaten halbieren, mit der Schnittfläche nach oben in eine passende Auflaufform legen, mit Puderzucker, Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Für 1 Stunde bei 140° Umluft im Ofen confieren. 10 Minuten vor Ende mit den Thymianblättchen und dem Knoblauch bestreuen.
Wasser für die Spaghetti aufsetzen und die Spaghetti ganz knapp al dente kochen und abschütten.
In dieser Zeit die Tomaten im Topf gut pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Anschließend die Spaghetti zugeben und fertig garen lassen. Dabei 
Die Hälfte der Cocktailtomaten untermischen, die Spaghetti auf Tellern anrichten, mit den restlichen Cocktailtomaten garnieren und mit Basilikumblättchen und gutem Olivenöl servieren.

Kommentare:

  1. Klingt wirklich toll! Ein bisschen anders, als die "normale" Spaghetti mit Tomatensoße Variante. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Pasta sich schön mit den Tomaten vollsaugt. Lecker! :)

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, ofengeschmurgelte Tomaten haben einfach was! =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen