Montag, 9. April 2012

Knoblauchöl

Vor ein paar Wochen hab ich mein letztes Fläschchen Knoblauchöl leer gemacht und natürlich sofort beschlossen, neues anzusetzten =D
So hab ich dann alle Knoblauchknollen auseinander genommen, die schon keimenden Zehen im Garten verbuddelt und die noch nicht keimenden klein geschnitten, in ein Glas gemacht und mit Olivenöl aufgegossen. 
Meinen letzten Ansatz hatte ich mit Sojaöl gemacht, was übrigens auch sehr lecker war. Das Ganze hab ich 4 Wochen dunkel stehen lassen und dann abfiltriert.

Die ganze Küche riecht jetzt lecker nach Knoblauch ;) Und ich freu mich schon auf den ersten Salat, der mit dem Öl angemacht wird, hmmm =)

Kommentare:

  1. Knoblauchöl ist bestimmt sehr lecker, könnte ich auch einmal machen. Gerade zu italienischen Gerichten muss es super schmecken. Man könnte damit auch Lasagne verfeinern, oder?

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt daran hab ich gar nicht gedacht. Wir haben es schon über Bruscetta (hab ich bestimmt falsch geschrieben) getröpfelt.
      Nur zum anbraten von Fleisch zum Beispiel, das klappt leider nicht. Da verschwindet der Knoblauchgeschmack leider. =(
      Hab vorhin grad nen Fläschchen verschenkt =)

      Löschen