Mittwoch, 27. Juni 2012

Johannisbeer - Joghurt – Muffins

Sorry, schon wieder Johannisbeeren =D
Aber die sind so lecker, vor allem frisch geerntet =)
Schon wieder Muffins ohne Öl und Butter! Wo hab ich nur die Rezepte her, frag ich mich als?!? Beim backen hab ich immer das Gefühl, da fehlt doch was! Wieviel Butter oder Öl muss da rein? Ich rühr aber brav weiter und bin jedes Mal überrascht, wie gut die schmecken =D 
Die Muffins werden sehr hell, sehen aus als wären sie nicht durch. Sind sie aber und der Kontrast von den roten Johannisbeeren und den hellen Muffins gefällt mir.

Johannisbeer-Joghurt–Muffins

165g Zucker
1 Ei
250g Joghurt, natur oder Vanillegeschmack oder ...
3TL Backpulver
280g Mehl
150g Johannisbeeren, geputzt, entstielt
1TL Puderzucker

Zucker, Ei und Joghurt verrühren. Backpulver und Mehl unterrühren und die Johannisbeeren vorsichtig unterheben.
12 Papierförmchen in die Mulden eines Muffinbleches setzen. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft: 160°C) auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen.
Die Muffins auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt und nach Wunsch mit Johannisbeeren garniert servieren.
Quelle: chefkoch.de

Kommentare:

  1. Liebe Sara, die sehen aber lecker aus. Sollte mein Garten mal genügend Beeren hergeben, werde ich sie auch ausprobieren. Hast Du eigentlich schon meinen Kuchen getestet?

    lg kathrin

    AntwortenLöschen