Montag, 14. Mai 2012

Knoblauchbrötchen aus der Muffinform

Trotz dass das Wetter gestern nicht perfekt war, haben wir gegrillt.
Statt Rosmarin-Foccacia wollte ich mal was anderes machen und hab mir dieses Rezept aus verschiedenen zusammen gebastelt.
Einfach gemacht und total lecker. Je nach dem wie arg man Knoblauch mag, würd ich raten etwas weniger zu nehmen. Ich persönlich nehm nämlich schon immer recht viel Knoblauch ;)

Knoblauchbrötchen

400g Mehl
¾ Päckchen Trockenhefe
9g Salz
2EL Olivenöl
Olivenöl, nach Bedarf
200ml Wasser, warm
1 Prise Zucker
6 Knoblauchzehen

Mehl, Hefe, Salz, Zucker und 2 EL Olivenöl zu einem Teig verkneten und ca. eine Stunde gehen lassen.
Backofen auf 220°C vorheizen.
Den Teig zu einem  großen Rechteck ausrollen und mit Olivenöl bepinseln. 6 Knoblauchzehen klein hacken oder durchpressen und auf dem Rechteck verteilen, von der langen Seite her aufrollen und in 12 Stücke schneiden. Das Muffinblech mit etwas Olivenöl auspinseln. Die Teigstücke zu Kugeln formen und in die Mulden geben.
Ca. 15 Minuten backen.
Die fertigen noch heißen Brötchen mit Olivenöl bepinseln und genießen! =)






Kommentare:

  1. So ein Brötchen hätte ich jetzt auch gerne. Das Rezept wandert direkt auf die (endlose) Nachkoch-Liste. Danke für die tolle Idee.

    Übrigens ist dir ein "m" abhanden gekommen. Nehme mal nicht an, dass du wirklich 200 Liter Wasser verwendet hast.. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwoher kenn ich das mit der endlosen Nachkoch(back)-Liste ;)
      Hoppla, Du hast recht, 200l wären dann doch etwas viel. Gleich mal ändern =D Danke =D

      Löschen
  2. Die sehen sehr lecker aus! Wir wollen diese Woche auch mal grillen und ich habe mir schon Gedanken darüber gemacht, was ich als Beilage machen könnte - Deine Idee ist super.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =)
      Geht wirklich schnell und leicht =)
      Hach und der Knoblauch, hmmmm =)
      Grüßle =)

      Löschen
  3. Die Brötchen sehen ja klasse aus! Das muß ich auch einmal versuchen. Und wenn's dann noch schnell geht ...

    alles Liebe nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen