Samstag, 13. Oktober 2012

Lembranças do Brasil - Suco de Marajucá


Maracujasaft

3 kleine lila reife Maracuja's
mehr oder weniger die gleiche Menge Wasser wie Fruchtfleisch
Zucker (oder Agavendicksaft)
evtl. Eiswürfel

Die Maracuja's halbieren, mit einem Löffel das Innere rauskratzen und in einen Mixer geben und mit etwas mehr als der selben Menge Wasser auffüllen. 
Falls es Sommer ist und man einen kalten Saft will, ein paar Eiswürfel mit pürieren. Zucker (oder Agavendicksaft oder was man eben so mag;) ) zugeben und alles gut pürieren. Durch ein feines Sieb geben und Urlaubsflair genießen! =)


In Brasilien hatten wir direkt vor der Haustüre Maracuja's und viele andere exotische Früchte wachsen. Allerdings waren das die größeren gleben Maracuja's, die ich viel lieber mag. Aber als ich Freitag im Laden um die Ecke die zur Abwechslung wirklich mal guten lila Maracuja's entdeckte, konnte ich icht wiederstehen und es hat sich wirklich gelohnt! =)
Ein Arbeitskollege damals in Brasilien war immer wieder die tollsten Säfte am machen, herrlich! Die Kombination aus Limette und Carambola (Sternfrucht) war genial, hab ich aber nie selbst so hinbekommen, was wahrscheinlich daran liegt, dass wir hier einfach keine gescheiten Früchte bekommen. =) 

Kommentare:

  1. Liebe Sarah...

    die Kommentarfunktion ist wirklich eine wunderbare Sache.

    So finde ich immer wieder wunderschöne Blogs, die ich noch nicht kenne.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wahr =)
    Ich lese bei Dir schon ein Weilchen still und heimlich mit ;) Wie ich aber auf Deinen Blog kam, weiß ich nicht mehr so genau. Evtl. durch ein Blog-Event?

    Liebe Grüße =)

    AntwortenLöschen