Mittwoch, 17. Oktober 2012

Smoky Cowboy Beans


Bohnenernte 2012 =(
Der Herr des Hauses hat vor ein paar Monaten das Buch "Chili Barbecue" geschenkt bekommen. Seit dem gibt es als mal ein Rezept daraus. Ich hatte ihm eigentlich vorgeschlagen, dass er diese Rezepte gerne selbst bloggen kann, aber dazu fehlt die Zeit. Also übernehme ich das in diesem Fall.
Eigentlich sind die Rezepte alle für den Grill, Smoker oder dieses hier speziell für den Dutch Oven.
Da wir inzwischen aber temperaturbedingt eher weniger draußen grillen und essen haben wir das ganze spontan einfach auf dem ganz normalen Herd gekocht. Hat wunderbar geklappt, bis auf den Schluss, da ist es leicht angebrannt. Da wäre dann doch eher Hitze von oben gut gewesen oder ganz, ganz wenig von unten. Da hab ich meine "Köcheltaste" etwas unterschätzt.
Etwas schwierig dürfte die Dose "Chipotle in Adobo Sauce" zu bekommen sein. Hier hab ich es noch nie in einem Laden gesehen, aber im Internet bekommt man sie sehr gut. Ansonsten würd ich einfach Chipotle empfehlen (das sind geräucherte Jalapenos). Wir hatten in diesem Rezept übrigens unsere komplette diesjährige, sehr mickrige Bohnenernte. =( Dazu gab's Baguette.
Sodele, hier nun aber das auf 2 Personen berechnete und leicht abgeänderte Rezept: 

Smoky Cowboy Beans


Für 2 Portionen
200g (Wachtel)bohnen
2EL Sonnenblumenöl
1 mittlere Zwiebel
50g durchwachsener Speck
2 Knoblauchzehen
2 Schoten Tabasco-Chilis (im Original 2 Schoten Jalapenos)
3EL brauner Zucker
3EL Ahornsirup
½ Flasche Bier
500ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
2 Chipotle in Adobo Sauce (Dose)
125g Tomatenketchup
2 Streifen Frühstücksspeck (Bacon)

24h vorher die Bohnen in Wasser einweichen.
Im Sonnenblumenöl die Speckwürfel auslassen und zusammen mit der Zwiebel, dem Knoblauch und den Chilis (mit Innenleben) glasig dünsten.
Braunen Zucker und Ahornsirup zugeben, mit einem Holzlöffel verrühren und mit Bier ablöschen.
Wenn es etwas eingekocht ist, einen Schluck Bier nachgeben.
Nun die abgegossenen Bohnen, die Brühe und das Lorbeerblatt zugeben. Einmal gut umrühren und mindestens 2 Stunden mit geschlossenem Deckel leicht köcheln lassen. Auf alle Fälle so lange bis die Bohnen weich sind. Gelegentlich umrühren und falls nötig Brühe ergänzen.
2 Chipotles aus der Dose mit etwas Soße kleinhacken. Wenn die Bohnen weich sind, das Ketchup und die Chipotles zugeben, alles gut umrühren und die Bacon-Streifen auflegen, nicht unterrühren.
Nun darf das Ganze noch mal 30 Minuten mit ganz, ganz wenig(!) Hitze köcheln, auf jeden Fall auf die Flüssigkeit achten und nichts anbrennen lassen. Vorsichtig umrühren, wegen der Bacon-Streifen. Hier bräuchte man eher Oberhitze, vielleicht ginge das auch im Backofen? Wäre ein Versuch wert.
Fertig und servieren =)

1 Kommentar:

  1. Also das Essen sieht wirklich sehr appetitlich aus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen