Dienstag, 16. Juli 2013

Cremiges Vanilleeis


Momentan ist absolutes Eiswetter!
Dieses Rezept wollte ich Euch letztes Jahr schon vorstellen, nur war ich völlig unfähig dieses Eis hinzubekommen. Warum auch immer, dieses mal hat es geklappt! 
In den letztes Jahren hab ich verschiedene Rezepte für Vanilleies ausprobiert, bisher war dieses das Beste. Wobei ich natürlich immer bereit bin, noch bessere zu entdecken ;-)
Da ich dieses Mal leider keine 3,5%ige Milch da hatte, hab ich die Menge der Sahne auf 100ml erhöht. Keine schlechte Entscheidung! =)



Cremiges Vanilleeis

Milch+Sahne+Vanilleschote
250ml Milch , mind. 3,5 % Fett
75ml Sahne
2 Eigelb
1 Vanilleschote

Alle Zutaten auf'm Herd
Vollmilch und süße Sahne in einen Topf geben. Die Vanilleschote öffnen und auskratzen. Das Vanillemark und die ausgehöhlten Schoten mit in den Topf geben. Die Mischung auf ungefähr 90°C erhitzen, danach abkühlen lassen, die leere Schote entfernen (perfekt für neuen Vanullezucker) und immer mal wieder umrühren, dass sich keine Haut auf dem Milchgemisch bildet.
Währenddessen die beiden Eigelbe mit dem Zucker so lange cremig rühren, bis eine weißliche Creme entsteht und der Zucker mehr oder weniger aufgelöst ist, was eine ganze Weile dauern kann. Danach die etwas abgekühlte Milch-Sahne-Mischung unter Rühren dazugeben und so lange vorsichtig verrühren, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist.
Abgekühlte Masse
Die ganze Mischung wieder zurück in den Topf geben und bei niedriger Temperatur vorsichtig ziehen lassen, bis die Masse etwas angedickt ist.
Das Eigelb sollte nicht ausflocken. Wenn doch, ist das Eis aber auch nicht verloren. Danach in ein geeignetes Gefäß geben und im Kühl- oder Gefrierschrank vollständig abkühlen lassen. 
Wer keine Eismaschine hat, gibt die Masse in eine Schüssel, stellt sie in den Gefrierschrank und rühr alle halbe Stunde um. Nach circa 3 bis 4 Stunden ist das Eis essfertig. 
Wer eine Eismaschine hat, gibt die Masse in die Maschine und lässt sie gefrieren.

Wie man das Eis noch etwas "aufpimpen" kann, wird morgen verraten. ;-) Daher auch die großen dunklen Punkte auf dem Bild ganz oben.

Kommentare:

  1. Ich bleibe auch immer beim Vanilleeis hängen. Heute gibt es wieder Nachschub. Dazu passt einfach jedes Sorbet. Interessant wieviel Variationen es für ein einfaches Vanilleeis gibt.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch immer wieder erstaunt, welch eine Masse an verschiedenen Eis Rezepten man so findet.
      Dein heute gepostetes Rezept gefällt mir auch sehr gut und muss bei Gelegenheit mal ausprobiert werden! =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen