Mittwoch, 31. Juli 2013

Gartenstand Ende Juli '13

Der Kürbis (Hokkaido) wuchert inzwischen wie gewohnt, die Jahre zuvor. Bald wird er wahrscheinlich einmal um das ganze Gewächshaus wachsen.
Gestrige Ernte: Schlangengurke, 2 Essiggurken, 1 weiße Zucchini und 3 Kugelzucchini.
Jaltomate. Ich bin sehr gespannt wie sie schmecken, wenn sie reif werden. Ich meinem ich zu erinnern, dass sie dann schwarz sind. Sollen wohl lecker für Soßen sein.
Vor lauter grün, kann man kaum was erkennen. Hier wachsen alle meine Gurken. Die Essiggurken im Jägerzaun, die Schlangengurken an dem merkwürdigen Gestell an Schüren hoch.
Sieht auch recht wild aus: Karotten und Wurzelpetersilie.
Ich hab dieses Jahr wirklich einen wild durcheinander wuchernden Garten: Hier sind 3 Reihen Kartoffeln. Daziwschen und drum herum wachsen Mais, 4 Zucchini-Pflanzen, Mexikanische Bohnen, Rote Beete, Mangold, Fenchel und Stangenbohnen.
Das kommt heraus wenn man Knoblauch blühen lässt: Brutzwiebeln. Wenn man diese pflanzt, kann man nach 2 Jahren Knoblauch ernten.
Hübsch, oder? Beim Rundgang entdeckt.
Zwischen den Johannisbeerbüschen hab ich dies hier entdeckt: Sieht für mich aus wie ein Sommerflieder, oder? Hab ihn mal woanders wieder eingebuddelt. Mal schauen, was es gibt.
Die letzten roten Stachelbeeren und die ersten Blaubeeren.
Die Feuerbohnen wachsen endlich die Stangen hinauf. Und blühen! Die Läuse werden weniger! Die Salate zwischen den Stangen fangen leider an zu schießen.
So gut wie noch nie entwickeln sich die Auberginen! Ich hab 2 verschiedene weiße Sorten und 2 verschiedene lila Sorten. Vor 2 Jahren war ich kurz davor es sein zu lassen mit Auberginen.
Die Chilis im Gewächshaus machen sich nicht so gut wie die letzten Jahre. Aber immerhin hängen sie inzwischen voll einiger Blüten und Früchten. Oben rechts ein Bick ins Gewächshaus und unten rechts sind Palmen, die ich aus Samen gezogen habe, die eine Freundin vor 2 Jahren aus Mallorca mitgebracht hat. Das die was werden könnten, hätte ich nie gedacht.
Einige meiner Tomaten, leider sind meine selbst gemachten Schildchen absolut verblasst dieses Jahr, ich kann momentan nur raten, welche Pflanze welche Sorte hervorbringt. Auf den Bilder sollten sein im Uhrzeigersinn: Verschiede Sorten einer Freundin (mal schauen), Yellow Pearshaped, Green Zebra, Green Sausage, Ochsenherz Orange, Black Cherry, Berner Rose, San Marzano.
Die Erdkirsche heißt wohl Erdkirsche weil sie sich flächendeckend ausbreitet! Hängt über voll mit Früchten, die allerdings leicht merkwürdig schmecken, Physalis entwickeln sich wie immer gut, die Tomatillo wächst eigentlich gut, wirft aber leider fast alle Blüten ab. =(
Am Besten gedeihen die Chili und Paprika im Eimer an der Hauswand. Auf dem großen Bild eine übervoll hängende Piment d'Espelette, oben die Filius Blue Ornamental, eine meiner Lieblingschilis! Und unten verschiedene Paprika, wie Sweet Chocolat, Hot Portugal, und weitere nicht mehr lesbare =(
Meine Riesen-Königskerze mit Hummeln!
Noch mehr Bkümchen: Clematis, Sommerflieder, Sonnenblumen und eine Zierkastanie.
Rote Beete, Fenchel, Mexikanische Bohnen, Brokkoli und Futterrüben für die Kaninchen.
1. Ein Plätzchen für den Pak Choi ohne Erdflöhe!, 2. Die Weintrauben hängen total voll, obwohl ich immer wieder am ausdünnen bin. 3. Die Hochbeete. Teilweise recht abgeerntet zur Zeit, die anderen sollten bald überquellen mit Kartoffeln. 4. Kräuterschnecke: Darin wächst einfach alles gut, wobei man etwas mehr gießen muss.

Zum Schluss will ich dazu sagen, dass nicht alle Pflanzen sooo toll aussehen oder sind. Vielleicht mach ich demnächst ja mal ein paar Fotos für Euch mit den Dingen die dieses Jahr so gar nicht laufen! =D Einiges leidet sehr unter Läusen und je nach Nachbarschaft unter Schnecken. Doch die Ameisen- und Läuseplage nimmt so langsam ab! Hoffentlich gibt es noch die eine oder andere Bohne zu ernten. =)

Kommentare:

  1. Wow! Du hast ein goldenes Händchen für den Garten. Da wuchert es ja richtig toll. Sogar die Auberginen sind schön groß geworden. neid :-)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Auberginen klappen dieses Jahr das erste Mal so gut ;-)
      Ich war schon kurz davor aufzugeben. =)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  2. das ist ja der absolute wahnsinn, was du alles hast! echt viel!

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, was bei Dir alles wächst!
    Vom Knoblauch kann man die oberen Minizwiebelchen auch essen. Sind milder als der Knobi selbst und total lecker auf Butterbrot.

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/
    http://herz-und-leben.blogspot.de/


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das muss ich mal ausprobieren.
      An essen hatte ich bisher nicht gedacht, nur ans wieder einpflanzen =D

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen