Donnerstag, 4. Juli 2013

Tomaten-Thymian-Butter


Sommerzeit...
Ab und zu kann man sogar grillen. ;-)
Da die gleiche Kräuterbutter zwar nicht schlecht, mit der Zeit aber langweilig wird, gibt's heute ein ganz leckeres Rezept.
Portionsweise eingefroren hält sich den Sommer über, falls man es nicht eh schneller aufgegessen hat. ;-) Sieht aus, als lägen die Butter-Stücke auf dem Tisch. Die Glasschale lässt sich gar nicht erkennen. =D


Tomaten-Thymian-Butter


250g weiche Butter
10 Zweige Thymian
1,5TL Salz
Pfeffer
Piment d'Espelette
mindestens 15 halbe getrocknete Tomaten

Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und sehr weich werden lassen.
Die Thymianzweige ausschütteln, die Blättchen abstreifen und zur Butter geben. Die getrockneten Tomaten entweder mit dem Messer in kleine Stücke schneiden oder in einer Kaffeemühle mahlen, allerdings dann nicht zu fein (wie ich). Irgendwie kommt der tomatige Geschmack besser zur Geltung, wenn es etwas gröber ist. 
Salz, Pfeffer und Piment d'Espelette zugeben und mit dem Handrührgerät alles gut mischen. Anschließend kalt stellen und genießen. Passt gut geschmolzen auf Brot oder Brötchen und auf nicht all zu sehr mariniertem Fleisch.


Kommentare:

  1. Mmmhhh, klingt das gut! Dafür hätte die Zutaten sogar beim spontanen grillen zuhause.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rezepte für die man alles spontan da hat, sind immer gut ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  2. Klingt lecker, werde ich am Wochenende testen. :)

    Ciao Werner

    AntwortenLöschen
  3. Klingt total lecker. Werde ich am Wochenende testen.

    Ciao Werner

    AntwortenLöschen