Sonntag, 26. August 2012

Eingelegte getrocknete Tomaten mit Kräutern

Die Tomaten werfen dieses Jahr doch mehr ab, als jemals erwartet. Vor allem nachdem den Pflanzen der eine Monat in dem Plastikgewächshäuschen so gar nicht gefallen hatte. Mich freut es natürlich. Vor allem dass ich nun alle möglichen Rezepte ausprobieren kann. 
Nachdem ich nun schon viele Tomaten getrocknet hab, wollte ich einen Teil davon einlegen. 
Verwendet hab ich alle möglichen Sorten. Von gelben Birnentomaten, über rote Mini-Urtomaten, Black Cherry und Roma. 
Eingelegte getrocknete Tomaten mit Kräutern


Kräuter (Rosmarin, Thymian, Majoran, Oregano, Lorbeerblätter)
4 Knoblauchzehen
2EL Rotweinessig
Salz

Ergibt 3 kleine Gläser.
Die Tomaten in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. 
Eine Stunde ziehen lassen.
Danach die Tomaten aus dem Wasser nehmen und auf Küchenpapier legen und etwas trocknen lassen. 
Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden.
Die Gläser mit kochendem Wasser füllen, den Backofen auf 120°C vorheizen, das Wasser ausschütten und 10 Minuten im Backofen trocknen und sterilisieren.
Die Tomaten, Knoblauchzehen und Kräuter mit dem Essig vermischen und in das Glas schichten. Mit Olivenöl aufgießen. Den Deckel draufschrauben und gut durchschütteln.
Die Tomaten mindestens eine Woche im Kühlschrank durchziehen lassen.
Solange die Tomaten gut im Öl bedeckt sind, sollten sie auch recht lange haltbar sein.

Mit diesem Rezept nehm ich am "Garten-Koch-Event August: Tomate" teil.

Garten-Koch-Event August 2012: Tomaten [31.08.2012]

Kommentare:

  1. Getrocknete Tomaten habe ich auch schon mal ausprobiert, war aber mit dem Ergebnis nicht so zufrieden, Deine allerdings sehen sehr gut aus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffen wir mal, dass sie auch gut schmecken ;)
      Leider find ich, dass man auf den Bildern nicht so viel erkennen kann, wie eigentlich möglich.
      Meine Kamera befindet sich grad im Ausland und ich hab "nur" eine Tauschkamera, mit der es echt schwer ist gute Bilder hinzubekommen =(

      Löschen
  2. Dein Post hat mir Mut gemacht und ich habe mich heute erstmals auch an getrocknete Tomaten gewagt. Allerdings habe ich sie im Backofen getrocknet und gleich die Kräuter dazugegeben. Ich bin restlos begeistert und finde sie so lecker !! Ob wohl noch welche übrigbleiben zum Einlegen ?? Vielen Dank für das Rezept,
    Liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, das muss lecker duften, wenn die Kräuter gleich mit im Ofen sind! Stell ich mir herrlich vor! =)

      Ich hab es dieses Jahr, das erste Mal geschafft die getrockneten Tomaten einzulegen. Die letzten Jahre waren sie auch immer viel zu schnell weg =)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Wir schaffen das auch immer nicht, genügend Tomaten zum Trocknen und/oder Einmachen übrig zu behalten. Als bekennende Tomatenliebhaber futtern wir die meistens so auf.

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich schaff ich das auch nicht ;)
      Aber bei guten 20 Tomatenstöcken, die mehr als reichlich tragen, bleibt doch tatsächlich endlich mal was über ;) Die letzten Jahre hab ich das nämlich nie geschafft, daher hab ich nun extra viel, viel mehr angebaut =)
      Liebe Grüße =)

      Löschen