Samstag, 18. August 2012

Johannisbeerlikör mit Honig

Eigentlich hatte ich vor einer Weile hier versprochen, dass demnächst ein paar Likör-Rezepte kommen sollen. Seither hab ich es geschafft immerhin 1 Rezept zu veröffentlichen. 
Ich hab letzten Sommer schon Johannisbeerlikör gemacht, mir persönlich war er aber etwas zu sauer. Manch andere hätten die ganze Flasche trinken können ;) Bin bei Likören wohl eher die Süße ;)
In dem Heftchen "Leckeres aus Omas Küche - Einmachen 27/2012" bin ich auf dieses Rezept gestoßen. 
Mit Honig fand ich das Ganze sehr interessant und schon heute, beim abfiltern, schmeckt der Likör sehr, sehr lecker! Das gibt es wirklich eher selten. Die meisten guten Liköre brauchen auch nach dem Abfiltern noch Monate zur Reife.

Johannisbeerlikör mit Honig

1kg Johannisbeeren
1 Vanilleschote 
100g Honig
500g dunkler Kandiszucker
3 Flaschen à 750ml Obstbranntwein, 38%vol

Die Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen streifen und verlesen.
Die Vanilleschote klein schneiden und mit Honig und zerstoßenem Kanidszucker in ein entsprechend großes Ansatzgefäß geben.
Den Obstbranntwein über die Früchte gießen. 
Das Ansatzgefäß gut verschließen und das Ganze an einem kühlen, dunklen Ort mindestens 6 Wochen ziehen lassen.
Den fertigen Likör über ein sauberes Passiertuch oder einen Papierfilter abseihen.
Den Jahnnisbeerlikör in gut verschließbare Flaschen füllen.

Kommentare:

  1. Hallo Sarah,

    das Rezept hört sich total lecker an... das werde ich ausprobieren!

    Viele Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Likör ist echt total lecker durch den Honig =)

      Löschen