Mittwoch, 5. März 2014

Der Versuch Chicorée anzubauen

Letztes Jahr kam ich recht spät noch auf die Idee mich mal an Chicorée zu versuchen.
Ich hab mir Saatgut besorgt und dieses aus Platzmangel im Garten in Balkonkästen ausgesät. Ohne nachzudenken.
Bei Chicorée erntet man im Herbst die Wurzeln, diese pflanzt man im Winter in einen Topf Erde, dunkelt das Ganze ab und kann dann einige Wochen später Chicorée ernten. 
Meine Wurzeln waren, da sie im Balkonkasten wuchsen, etwas klein und zierlich. Störte mich aber nicht, ich wollte einfach mal testen, was da so bei raus kommt.
Ende Herbst pflanzte ich 5 Wurzeln in einen riesigen Eimer und stellte einen gleich großen Eimer oben drauf, damit sie es schön dunkel hatten. 
Immer wenn ich durch den Keller ging, warf ich einen Blick hinein und freute mich, dass da tatsächlich was wuchs. Wobei ich immer fand, dass es leicht komisch aussieht.
Als ich letztens nun mal etwas genauer nach schaute, fand ich, dass es irgendwie angefressen aussieht. 
Nach noch genauerem nachschauen, entdeckte ich dann auch den Übeltäter: Eine Schnecke, bzw. entdeckte ich beim Entsorgen noch ein bis zwei weitere.
Mensch, da hab ich es doch tatsächlich geschafft, Schnecken mit in den Keller umzuziehen und zu überwintern! Denen ging es gut bisher! Lecker Chicorée.
Naja, ich weiß nun immerhin trotzdem, dass es funktioniert und werden in diesem Jahr gleich eine kleine Stelle im Beet für Chicorée reservieren! =)

Kommentare:

  1. Vor den Mistviechern ist einfach nichts sicher. Danke für den Bericht, überlege schon länger, mal einen Versuch mit Chicorée zu starten. Wie warm ist es denn über Winter in deinem Keller (nur so ungefähr)?

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja Schnecken! =D
      Ganz grob geschätzt hatte es in diesem sehr milden Winter ca. 10°C im Keller? Grob geschätzt.
      Er liegt tief, ist nicht isoliert, immer kühl, aber nie unter 0°C.
      Gewachsen wäre der Chicorée gut, wären da nicht Schnecken gewesen. ;-)

      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen