Mittwoch, 18. September 2013

Auberginenröllchen mit Granatapfelsirup


Vor 4 Jahren hatte ich mir dieses Rezept von der Hedonistin gespeichert um es unbedingt mal auszuprobieren. Das las sich sooo lecker! 
Schande über mein Haupt! Vier verschwendete Jahre hat es leider gedauert bis ich es wieder fand! Aber... das lässt sich alles nachholen! Noch hält die Auberginenschwemme an! Ha! ;-)
Die Kombination aus süßem Granatapfelsirup, Knoblauch und der Feta-Joghurt-Soße ist der Hammer!
Unbedingt ausprobieren!
Übrigens hab ich Knoblauchöl genommen, der Regen hat verhindert, dass ich frische Petersilie im Garten holen konnte und statt Limette fand ich im Kühlschrank nur Zitrone. =/

Auberginenröllchen mit Granatapfelsirup


Auberginen
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Knoblauchöl
Joghurt
Feta
Zitronensaft


Von der Aubergine die Blätter entfernen und längs in Scheiben schneiden. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Olivenöl mit Salz und Pfeffer verrühren und die Scheiben von einer Seite damit einpinseln. Unter dem vorgeheizten Grill im Backofen jede Seite 5 Minuten. Die Scheiben etwas abkühlen lassen und zu Röllchen drehen. Etwas Knoblauchöl und Granatapfelsirup über die Röllchen träufeln. 
Feta zerkrümeln und mit Joghurt und Zitronensaft verrühren. Zu den Röllchen reichen. 

Kommentare:

  1. Oh sieht das lecker aus.Ich habe noch 2 Auberginen, das muss ich probieren. Danke liebe Sarah.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich nicht gerade eine leckere Pizza essen würde... Sieh ja super lecker aus. Deine Auberginenröllchen würde ich gerade noch dazuessen. mhm..

    AntwortenLöschen