Sonntag, 29. September 2013

Gartenstand Ende September '13

Nach und nach gibt es nun immer weniger an Obst und Gemüse im Garten zu sehen. Die Beete sind teilweise schon gut abgeräumt, wobei ich alles so lange als möglich stehen lasse.
Die letzten Tage waren echt herrlich! Jeden Tag Sonnenschein und um die 20°C. Das tut dem Gemüse nochmal sehr gut! Nicht nur dem Gemüse. ;-)

Die Gurken mussten schon weichen, dafür haben nun Fenchel, Wurzelpetersilie, Kapuzinerkresse und Erdbeerspinat um so mehr Platz. =)

Unser uralter Apfelbaum trägt wieder reichlich! So schade das ich keine Äpfel essen kann! Vielleicht sollten wir sie dieses Jahr mal zum mosten weg bringen.

Noch mehr Wurzelpetersilie zwischen den Karotten. Dazwischen auch noch recht kleiner Lauch. Aber der ist ja winterhart. =)

Diese mexikanischen Bohnen tun sich etwas schwer mit trocknen. Die meisten sind bisher leider verschimmelt. =(

Ein par Rote Beten sind auch noch im Beet.

Mangold wird es auch noch genug geben.

Die Zucchini sind nach wie vor nicht zu stoppen. 

Meine Lieblings-Himbeeren! Gelb und süß mit tierischem Besuch.

Die Herbsthimbeeren tragen dieses Jahr richtig gut!

Ob die noch trocken und erntereif werden? Ich hoffe! Wäre echt schade drum!

Der Lavendel blüht wieder und zieht Massen an Hummeln und Bienen an. Auch Salbei, Currykraut, Rosmarin und Thymian machen sich gut. Oben in der Mitte wächst Eukalyptus. Der Schnittlauch ist inzwischen auch ein einziger großer Busch.

Der Topinambur fängt nun an zu blühen. Wird der eigentlich immer so 3 bis 4m hoch?

Ein bisschen sind sie noch sauer! Etwas Sonne brauchen sie noch.

Viel besuchte Chrysanthemen und dahinter sieht man noch immer nicht verarbeitete Apfelbeeren. Das wird demnächst aber geschehen. =)

Die ersten reifen sibirischen Hauspaprika.

Die späten Mairübchen setzten doch noch Knollen an. Ich hatte eigentlich den Eindruck sie würden nur in die Höhe schießen und wollte sie schon alle aus reisen.

Jedes Jahr extrem spät reif, lohnt sich aber! Tolle Farbe und toller Geschmack -  Corno di Torro giallo

So stell ich mir die Berner Rose vor! Leider die einzige Frucht die so wurde, woran auch immer es lag!?

Die ersten abgeernteten Tomatenpflanzen mussten weichen und Platz für unseren winterlichen Holzvorrat machen. Allerdings fehlt da noch einiges an Holz.

Abreifende Black Krim.

Von meinen 3 Eimern mit Ingwer keimte dieses Jahr nur einer. Bald darf er ins Haus umziehen.

Frisch gekeimter Feldsalat, leider wie immer viel zu dicht ausgesät.

Ein paar Auberginen wird es auch noch geben.

Jalapenos

Die Kürbisernte war dieses Jahr nicht ganz so erfolgreich. "Nur" 5 Hokkaido und 2 andere. Die Pflanze hatte ich von einer Freundin geschenkt bekommen. Sind das Spaghetti-Kürbis? Weiß das jemand?

Kommentare:

  1. Die Kürbisse sind ja der Hammer - einfach toll!!! Ein paar warme Sonnenstrahlen hätte ich die letzten Tage über auch gerne gehabt, aber bei uns war es nur grau in grau und kalt. Jetzt unter der Woche soll das Wetter wieder besser werden, mal sehen, ob es dieses Mal stimmt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche Dir dass die Sonne durch kommt! =)
      Momentan kann man sich auf die Prognosen irgendwie gar nicht verlassen. Hier hätte es ständig regnen sollen, hat es aber nicht. Die nächste Woche wird wieder so vorhergesagt. Ich bin gespannt. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  2. Wow! Das ist wirklich ein paradiesischer Garten. Der Apfelbaum mit den vielen Äpfel sieht ja cool aus - ich meine das Foto. Da warst Du/Ihr richtig fleißig. Gratuliere.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen